133. Generalversammlung Drucken

vom 31. Januar 2015, Pfarreizentrum

GV 15 Dessert

mmmh...

Mit den rasanten Rhythmen und spritzigen Melodien von André Stockers Orgelspiel in Köpfen und Beinen tauschten die Sängerinnen und Sänger beschwingten Schrittes die Kirche mit dem Pfarreizentrum, um hier ihre 133. Generalversammlung abzuhalten. Wie vom Führungspersonal seit Jahren gewohnt, wurde der Gang durch die Traktanden bei aller Gründlichkeit in angenehm zügigem Schritt vorgenommen. Bei den Jahresberichten der Präsidentin Ancilla Belleri und des Chorleiters Martin von Matt war neben dem rein Informativen viel Herzblut zu verspüren, und aus dem launigen Präseswort von Roland Häfliger sprachen ehrliche Anerkennung und Dankbarkeit. Mit stolzgeschwellter Brust konnte Kassier Alex Unternährer ein positives Ergebnis präsentieren, was bei einem Vereinsjahr mit zweitägiger Reise bisher als ein Ding der Unmöglichkeit erschien. Was dann aber die GV zu einem Anlass der absoluten Extraklasse machen sollte, war dem zweiten Teil vorbehalten. In Eigenregie hatten die Vorstandsmitglieder Pia Widmer und Margrith Dubach ein Gala-Essen hingezaubert, das die Geschmacks-, Geruchs- und Gesichtssinne in einen wahren Rausch versetzte. In diesen zweiten Teil eingebettet waren die Ehrungen für Vereinstreue und guten Probenbesuch, gerahmt von Fredi Steigers unterhaltsamer Chorreise-Bilderschau.